Medizinische Versorgung

Die ärztliche Betreuung der inhaftierten Personen erfolgt durch Ärztinnen und Ärzte in den Vollzugseinrichtungen selbst. In der JVA Pöschwies besteht ein eigener Arztdienst. In den Betrieben der Untersuchungsgefängnisse Zürich und der Vollzugseinrichtungen Zürich und im Massnahmenzentrum Uitikon wird die medizinische Versorgung durch externe Ärztinnen und Ärzte sichergestellt, welche regelmässige Visiten direkt in den Vollzugseinrichtungen durchführen. In den grösseren Gefängnissen (Flughafengefängnis und Gefängnis Zürich) sowie im Vollzugszentrum Bachtel ist zudem ein Gesundheitsdienst eingerichtet, welcher die Ärztinnen und Ärzte unterstützt.

Für Notfälle und medizinisch komplexere Behandlungen werden die Gefangenen in Spitäler der Region oder in die Bewachungsstation des Inselspitals Bern eingewiesen.

Die zahnärztliche Behandlung wird im Normalfall ebenfalls direkt in den Vollzugseinrichungen durchgeführt. In den Gefängnissen Kanton Zürich verfügen das Flughafengefängnis und das Gefängnis Zürich über entsprechend ausgerüstete Räumlichkeiten für zahnärztliche Behandlungen.